Unser Rezept für das Nationalgericht Südafrikas ähnelt einem würzigen Moussaka – und schmeckt bestimmt der ganzen Familie!

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Für 4 Portionen

4 Aprikosen aus Südafrika
1 EL Olivenöl
350 g Süßkartoffeln, geschält und in Scheiben von ca. 5 mm geschnitten
350 g mageres Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel, fein zerkleinert
3 Knoblauchzehen, fein zerkleinert
1 rote Paprika, entkernt und zerkleinert
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Garam Masala
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL getrockneter Oregano oder  Majoran
150 g Tomatenmark
5 EL Rotwein oder Wasser
50 g Sultaninen
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Topping:
2 große Eier
200 g griechischer Joghurt
100 g reifer Cheddarkäse, gerieben



NährwertePro Portion (518 g)Pro 100 g
Energie2330kj/556kcal450kj/107kcal
Fett22.7g4.4g
Davon gesättigte Fettsäuren10.9g2.1g
Kohlenhydrate43g8.3g
Davon Zucker29.8g5.7g
Ballaststoffe7.8g1.5g
Eiweiß39g7.5g
Salz1.5g0.3g

  1. Den Ofen vorheizen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 4). Die Aprikosen halbieren, entsteinen und zerkleinern. Erst einmal zur Seite legen.
  2. Öl in die Backform geben. Die Süßkartoffel-Scheiben in der Backform arrangieren, in Schichten stapeln. Für 20-25 Minuten backen bis die Kartoffeln weich sind.
  3. In der Zwischenzeit die Pfanne erhitzen, nach und nach das Hackfleisch hineingeben und etwa 3-4 Minuten lang garen. Zwiebel, Knoblauch und Pfeffer dazugeben und 5-6 Minuten kochen, verrühren. Gewürze, Kräuter, Tomatenmark, Rotwein oder Wasser und Sultaninen beimengen und für 2 Minuten köcheln lassen. Die zerkleinerten Aprikosen aus Südafrika dazugeben und verrühren. Abschmecken.
  4. Mit einem Löffel den Inhalt der Pfanne auf die Süßkartoffeln in der Backform legen, gleichmäßig verteilen. Abkühlen lassen.
  5. Währenddessen das Topping vorbereiten. Eier und Joghurt verquirlen, dann die Hälfte des Käses unterrühren. Abschmecken und in die Backform geben, mit dem restlichen Käse bestreuen. Für 20-25 Minuten backen bis es fest und goldbraun ist.

 

Kochtipp: Das Bobotie lässt sich auch sehr gut einfrieren. Anschließend muss es gründlich aufgetaut und etwa 45 Minuten lang aufgewärmt werden.


Verwandte Rezepte


There are no comments yet