Zutaten

2 Hühnchen Brüste mit Haut
½ frischen Apfel
½ reife Birne
1 Stange Staudensellerie
Einen Schuss Zitronensaft
8 Scheiben Sauerteigbrot
2 TL hochwertige Mayonnaise (selbstgemacht ist noch besser!)
1 TL hochwertigen, frischen gemahlenen Kreuzkümmel
(Reformhaus oder Feinkostabteilung)
Meersalz und Pfeffer

Portionen
4 als leichtes Mittagessen oder 8 als Vorspeise zum Abendessen

Zubereitungszeit
20 Minuten

Garzeit
15 Minuten



Weinempfehlung – KWV Chardonnay
Der geschmeidig trockene und perfekt gelungene KWV Chardonnay mit feiner Frucht und sortentypischem Bukett harmoniert herrlich mit Vorspeisen der leichteren Art, hellem Fleisch und Meeresfrüchten.
Das Weingut
Deutsche Bezugsquelle

Zubereitung

1. Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor. Geben Sie die Hühnerbrust auf ein Backblech mit Backpapier, bepinseln Sie sie mit Öl und mit Salz/Pfeffer (frisch gemahlen) würzen. Im vorgeheizten Backofen ca 15 Min. garen bis sie auf den Punkt gar sind. Dann aus dem Backofen olen und auf dem Backpapier abkühlen lassen
2. Bereiten Sie den Salat zu; hierzu entkernen Sie Äpfel und Birnen, würfeln und mischen Sie sie mit dem Zitronensaft. Der Zitronensaft soll die Äpfel und Birnen vor dem Braunwerden (oxidieren) bewahren und gilt nicht dem Geschmack, geben Sie deshalb nicht zu viel dazu. Fädeln Sie den Staudensellerie und schneiden in diagonale Scheiben und vermengen ihn mit dem Obst
3. Toasten Sie das Brot und lassen es abkühlen. Vermischen Sie anschließend die Mayonnaise und die Gewürze miteinander. Das inzwischen abgekühlte Huhn schräg aufschneiden (ggf. Haut entfernen, wird fettärmer!)
4. Bestreichen Sie die Brotscheiben jeweils mit etwas Mayonnaise und geben Sie das Huhn und den Salat darauf. Geben Sie anschließend noch etwas Mayonnaise darüber
5. Servieren Sie zum Mittagessen 2 Schreiben und etwas Salat und für einen Snack teilen oder dritteln Sie die Scheiben


Verwandte Rezepte


There are no comments yet