Ausgedehnte und unberührte Landschaften sowie herrlicher Sonnenschein erwarten Sie hier. Durch die trockene Landschaft bahnt sich der Orange River seinen Weg.

Das Northern Cape befindet sich südlich vom Orange River und besteht zum größten Teils aus trockenem Wüstenterrain. Florierende Städte und Dörfer hingegen haben sich entlang der Ufer des Orange Flusses, der in den Atlantik mündet, entwickelt. Das umgebende Land war einst öde und wurde nur von einigen Gruppen von Buschmännern bevölkert. Es verwandelte sich über die Jahre durch Kultivierung in üppige Felder voller Nutzpflanzen, darunter Baumwollsträucher, Dattelpalmen und Weinreben.

Der Wohlstand des Landes hat jedoch noch andere Quellen. Kimberley, die Hauptstadt der Provinz, ist auch als Diamantstadt bekannt, denn in den 1870er Jahren gab es hier den großen Diamantrausch. Horden von Bergarbeitern okkupierten die Region und durchsuchten die Flüsse auf der Suche nach dem Schatz – sie hinterließen das „Big Hole“ – eine der größten von Menschenhand gegrabenen Mine, die über einen Kilometer in den Untergrund reicht.

Zusätzlicher Wohlstand ergibt sich aus den Kupferminen und außerdem ist die Region als eines der ertragreichsten Fischereigebiete der Welt bekannt. Ein natürlicher Reichtum der Region ist die Flut der Farben-Wenn sich das Namaqualand im August/September in einen prächtigen Blumenteppich verwandelt.

Weitere Informationen zur Provinz Northern Cape finden Sie hier

Namaqualand Blumen

Provinzen